Donnerstag, 5. September 2013

Verpackung für ein Geldgeschenk

Am Wochenende sind wir auf einen runden Geburtstag eingeladen und da das Geburtstagskind keine konkreten Wünsche geäußert hat, haben wir uns dazu entschlossen, Geld zu schenken. Allerdings macht es mir generell keinen großen Spaß, das Geld einfach nur in einen Umschlag zu stecken, ein bisschen mehr darf es ruhig sein.

Vor einiger Zeit habe ich diesen tollen Blog gefunden und fand dort wundervolle Anregungen, Ideen und auch kreativen Input. Besonders hatte es mir die Take-Away-Box mit Glückskeksen zum Valentins- oder Hochzeitstag angetan. Wer sich das genau ansehen möchte, einfach hier *klicken* und es lohnt sich auf jeden Fall, die anderen Beiträge anzusehen. Ich bin begeistert! :-)

Diese Idee lässt sich natürlich auch wunderbar für einen Geburtstag umwandeln und so habe ich mich heute einfach mal ans Werk gemacht.

Zuerst habe ich mir die Vorlage für die Box heruntergeladen, ausgedruckt und ausgeschnitten. Diese Vorlage habe ich auf ein 12"x12" Cardstock übertragen:

Die Vorlage ausschneiden und vorfalten:


Dann zusammenfalten und die Seitenecken zusammenkleben:


Schließlich die kleinen "Flügel" an der schmalen Seite ankleben:

Aus den Papierresten habe ich noch einen Tragegriff (ca. 1,3 cm x 25 cm) ausgeschnitten und mit Washi-Tape von beiden Seiten beklebt. Auf einer Seite habe ich das Tape länger gelassen, um damit die Fixierung mit der Heftklammer zu verbergen. Mit der Heftklammer habe ich nicht nur den Tragegriff fixiert, sondern auch die beiden "Flügel", so dass hier nichts mehr auseinanderfallen bzw. sich lösen kann:
In dem Beitrag werden die *Glückskekse* aus Stoff hergestellt. Da ich heute aber keine Lust hatte, die Nähmaschine auszupacken und mir zudem auch Stoff fehlt, habe ich mich für meine Variante für Glückskekse aus Papier entschieden. Hierfür habe ich 3 Kreise (Durchmesser ca. 11,5 cm) aus Karton ausgeschnitten und wie folgt gefaltet: den Kreis locker zu einem Halbkreis formen und zwischen Daumen und Zeigefinger halten (nicht falten!):
Auf der rechten Seite mittig eindrücken, so dass sich die obere und untere Seite schon leicht neigen:
Den oberen und unteren Rand mit Daumen und Zeigefinger zusammenziehen. Im folgenden Bild ist das um 180 Grad gedreht, weil ich die Kamera mit der rechten Hand halten musste :-)
 Vorsichtig weiter zusammendrücken, bis sich die Form fast von selbst ergibt:
Dann den Glückskeks wieder öffnen und das Geld oder die Botschaft hinein geben:
Den Glückskeks wieder zusammenfalten:
Und mit einer kleinen Heftklammer auf der unteren Seite fixieren:
Wieder etwas in Form bringen und so sehen dann die Glückskekse aus:
In die Box passen drei Glückskekse in dieser Größe:

Zwei Glückskekse habe ich mit Geld gefüllt und einen mit einem kleinen Gedicht zum Geburtstag. Ich hoffe sehr, dass dem Geburtstagskind das Geschenk gefällt :-)

Liebe Grüße,
Eure Nicky

Kommentare:

  1. Das ist ja eine tolle Idee! Einfach genial! Werde hier öfters mal vorbeischauen, ihr macht ja immer schöne unterschiedliche Projekte.
    Liebe Grüße,
    Alex

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Alex,

    vielen Dank für Deine lieben Worte.

    Wir freuen uns, dass Dir unsere Ideen gefallen.

    Auf hoffentlich bald!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen